Folgende Angebote stehen zur Verfügung:

Körperorientierte Paararbeit
In vielen Partnerschaften gibt es zumindest zeitweilig unerlöste Sexualität. In vielen Fällen ist der Blick in die Familienhorizonte der Herkunftsfamilie einer der wesentlichen Schlüssel für Einschnitte in der sexuellen Erlebnisqualität. Die zusätzliche Erfahrung über den eigenen Körper mit Körperspürübungen und die Unterstützung weiterer Methoden aus der Körperarbeit schafft die Basis, aus der sich eine Partnerschaft entfalten kann. Mehr als PDF

Miteinander leben, einander lieben, Freude, Nähe und Intimität spüren, vertrauen, Konflikte und Krisen gemeinsam bewältigen - dieses sind Sehnsüchte und Wünsche für unsere Liebe und gleichzeitig die Herausforderungen, die immer wieder Entschiedenheit und offene Herzen von Frau und Mann benötigen. In der Paarbeziehung öffnen wir uns, fühlen empfindsamer und sind gleichzeitig auch verletzlicher. Diese Öffnung, die sich in körperlichem Wohlbefinden und Vertrauen zeigt, hat zur Folge, dass alte, seelische Konflikte und Traumatisierungen auftauchen und zwischen Partnerin und Partner wirksam werden.
Körper-, Atem-, und Energiearbeit fördert die Empfindsamkeit für die eigenen Körpergefühle sowie die Ausdrucksfähigkeit für sich selbst und im Kontakt mit anderen.
Mit Bewegungs- und Ausdrucksarbeit schaffen wir einen Raum, sich selbst und den Partner oder die Partnerin zu spüren, miteinander Neues zu erfahren. Wünsche und Erwartungen, Lust und Freude können lebendig werden, Zurückhaltung, Starre und Festgefahrenes können schmelzen. Es ist ein Wagnis, sich dem Partner/der Partnerin mit allen Gefühlen und Körperregungen anzuvertrauen.
Heilsam ist, wenn das Gegenüber da ist und bleibt. Wir fördern die Möglichkeit zwischen Gefühlen zu unterscheiden, die aus vergangenen Erfahrungen gespeist werden, und aktuellen Konflikten, um das Miteinander zu entlasten. So entsteht Platz für die Liebe und Raum, einander zu sehen und sein zu lassen.

Systemorientierte Paararbeit
Die Dynamik eines Paar- oder auch Familiensystems mit seinen Wirkungen aus der Vergangenheit durch die Gegenwart in die Zukunft zu begreifen, findet seinen Widerhall in Ansätzen systemischer Paararbeit, welche die anderen Ansätze ergänzt. Inspirationen aus der buddhistischen Psychologie fließen in die Arbeit mit ein.
In der Arbeit mit Paaren begleiten wir Einzeln oder auch im Tandem Weiblich/Männlich klärende Prozesse. Wir unterstützen einen fühlenden und direkten Kontakt in der Beziehung und darin, die eigenen individuellen Potenziale zu leben.
Kontakt: 02202/284848 oder info@nagari.de