Mann und Frau in der Energiearbeit

Wenn Menschen miteinander in Verbindung treten oder getreten sind, laufen auf vielen Schichten unterschiedlichste Prozesse der Sinneswahrnehmung ab.
In unserer Arbeit ist uns die Sinnesschulung ein wichtiges Anliegen, denn ohne Sinnesschulung findet keine Sinnlichkeit statt.
Wer vergessen hat, wie es sich anfühlt, wenn sich ein Apfel mit schorfiger Schale rau über die Haut bewegt oder wer sich nicht mehr in den Duft einer Rose wie ein Kind vertieft, der kann auch nicht spüren, wie er in liebevoller und zärtlicher Weise mit anderen Menschen in Berührung geht. Kinder haben diese sinnliche Wahrnehmung noch in aller Unschuld. Das spielerische Üben mit allen Sinnen schärft die Wahrnehmung und sorgt für eine grundlegende Offenheit in der Zeit der Liebe. Unter diesen Umständen kann der tantrische Akt zur Rakete der Glückseligkeit werden, indem Anschauen und Berühren schon die Sinne explodieren lässt.
Wer die Sinne öffnen und ausdehnen kann, dem gelingt auch der Sprung ins Übersinnliche.
Der Einsatz der tantrischen Schlüssel Meditation, Bewegung, Atem, Stimme, Tanz, Massage, Reinigung(Purification) im Alltagshandeln öffnet uns für die Sinnlichkeit des Augenblicks.
Er verwandelt die bleierne Schwere im Leben als Single oder Paar in das Gold der Liebe.

Verletzte Sexualität als Hemmung fließender Eneregie
Sexuelles Desinteresse ist oft die Folge von körperlichen, seelischen und geistigen "Verwundungen" im Genitalbereich.
Ein "gepanzerter" Körperteil (und das kann an ganz anderer Stelle sein) ist oft die Folge von Verwundungen im Genitalbereich.
Ein verwundeter Körperteil ist sehr verletzlich und überempfindlich und braucht extremen Schutz.
Mehr als PDF Verletzte Sexualität

Selbsthilfe
Beim nachfolgenden Akupressurprogramm geben wir Akupressurpunkte zur Selbst- oder Partnermassage wieder. Bei der Massage durch den Partner sollte diese/r beachten:
Männer und Frauen haben unterschiedliches Körperempfinden.
Die meisten Männer brauchen zum Spüren oft eine etwas festere "Bearbeitung"; Frauen hingegen haben einen sensitiveren Körper und empfinden zu festen Druck oft schon als Aggression. Mehr unter der nachfolgenden PDF
Hilfe zur Selbsthilfe in der Sexualität

Sex als Sucht oder Ventil
Ein unerfülltes eigenes Sexual- und Liebesleben; Traumatisierungen aus der Kindheit, Steckenbleiben in der Pubertät, unerfüllte Begierden und Verformungen durch das Arbeitsleben sorgen für sexuelle Verwirrung. Sexuelle Verwirrung bringt das Energiegefüge durcheinander und kann Krankheiten verursachen. Mehr hier in der PDF
Sex als Sucht und Ventil

Stufenwege in der Sexualität
"Das Männliche ist vom Yang.
Yang aber ist rasch zu erregen und weicht genau so rasch zurück.
Das Weibliche ist vom Yin.
Yin aber ist langsam zu erregen und genau so langsam zu sättigen."
Die Polarität des eigenen Wesens, der eigenen Energie zu erfahren ist ein wesentlicher Bestandteil um die Kanäle wieder zu erfrischen. Dazu gibt es sogenannte Stufenwege, die wir lehren. Zwei Aspekte dazu sind der nachfolgenden PDF dargestellt.
Stufenwege in der Sexualität

Für Männer und Für Frauen
Zur Unterstützung und Inspiration hier auf dieser Seite nun einige Empfehlungen zu einer entspannten Sexualität für Männer und Frauen durch die beiden PDfs, die nun folgen:
Für Männer
Für Frauen

Paar-Sein und Sexualität
Eine der wichtigsten Aspekte ist die gemeinsame Arbeit als Paar mit sexuellen Energien, um diese als Quelle der Spiritualität fruchtbar zu machen.
Einen kurzen Einblick gibt es hier Paar-Sein

Mehr dazu auf unserer Internetseite www.einfach-paar-sein.de, die dazu dienen soll dem Paar-Sein besondere Aufmerksamkeit und Förderung zu geben.